Was ist Sprache?

Funktionen und Strukturen

Der Weg des Adlers
Sprache wird allgemein verwendet, um sich zu verständigen. Dies ist die funktionale Seite der Sprache. Dazu zählt im wesentlichen der Aufbau und Betrieb des kommunikativen Rahmens zwischen den Gesprächsteilnehmern, d.h. die Verständigung über die aktuelle Redesituation (Sprecher, Hörer, soziale Rolle) und die Verständigung über den Ausschnitt des Universums, über den geredet werden soll: Die kommunikative Funktion der Sprache.
  • Intention: Sprechsituationen und Sprechabsichten, die Interaktion
  • Raum, Zeit u.a.: der Austausch von Information, die Bezeichnung von Sachverhalten, die Referenz

Der Weg des Maulwurfs
Mit der Kenntnis der Funktionen ist aber noch kein Bild der Sprache gegeben; es braucht zusätzlich die Kenntnis der Formen und Strukturen. Im Mittelpunkt stehen dabei die beiden zentralen Wortgruppen:

  • Verb: die Formen des Verbs, sowie die Verbal-Gruppe mit dem Verb als "Kopf" (Objekte als Ergänzungen)
  • Nomen: die Formen des Nomens, sowie die Nominal-Gruppe mit dem Nomen als "Kopf" (mit den Attributen)